normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Indernbuch

Vorschaubild

Der Gemeindeteil Indernbuch lag bei seiner Gründung, wohl zu Beginn des 12. Jahrhunderts, im Waldesinnern. Noch heute ist der nahe gelegene Büchelberg bewaldet. Der Fernmeldeturm auf der Spitze des Berges ist zu einem Wahrzeichen Indernbuchs geworden.

Von dem kleinen, ruhigen Dorf auf der Jurahochfläche führt eine kaum einstündige Wanderung ins Nachbardorf Rohrbach zur bekannten "Steinernen Rinne", einem kleinen Waldbach, der durch Ablagerungen des kalkhaltigen Wassers teilweise mehr als einen Meter über den Waldboden plätschert.

 
Bayern vernetzt